BBA-Hamm

beteiligungspartner

LUMOVIEW im interview mit

simon a. schneider

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Wie ist die Zusammenarbeit zwischen der Hugo Schneider GmbH und Lumoview gestaltet?


"Wir von Lumoview haben die Geschäftsführung der Hugo Schneider GmbH auf einer Pitchveranstaltung der NRW.BANK für Business Angels in Hamm kennengelernt. Kurz danach haben wir einen ersten gemeinsamen Test an einer Bestandsimmobilie durchgeführt. Seit 2020 ist die Hugo Schneider GmbH an der Lumoview beteiligt. Seither gab es immer wieder Erfahrungsaustausch in beide Richtungen und sogar ein gemeinsames Pilotprojekt."

Welchen Mehrwert bietet die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen?


"Die Kombination der Hugo Schneider GmbH mit ihrer fast 100-jährigen Expertise in der Baubranche und der jungen Lumoview Building Analytics GmbH mit ihrem High-Tech-Knowhow ergibt eine innovative Partnerschaft, um Prozesse entlang des Lebenszyklus von Gebäuden neu zu denken und direkt in der Praxis umzusetzen."

Warum stellt die Kooperation für beide Seiten eine Win-Win-Situation dar?


"Lumoview profitiert in dieser Partnerschaft einerseits von der enormen Expertise der Hugo Schneider GmbH in der Baubranche und andererseits von der langjährigen Erfahrung der Inhaberfamilie im Bereich der Unternehmensführung. Die Hugo Schneider GmbH ihrerseits profitiert davon, dass sie einen privilegierten Zugang zu unserer cutting-edge Technologie erhält und als erste diese Technologie einsetzen kann."

Welchen Mehrwert bietet die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen?


"Das Team von Lumoview fordert konsequent den Status Quo in der Immobilienwirtschaft heraus und will mit der neuen Technologie weltweit einen substantiellen Beitrag zu mehr nachhaltigen Gebäuden leisten."