Die Hugo Schneider GmbH bildet aus

Überall wird gebaut. Das heißt, dass eine Berufsausbildung in einem Baubetrieb Dir sichere Zukunftschancen bringt. Außerdem ist die Arbeit bei uns abwechslungsreich und vielseitig - und längst nicht so anstrengend und dreckig, wie viele denken. Moderne Maschinen z.B. mit Laser- oder Joysticksteuerung erleichtern den Job. Also komm zu uns und starte Deine Karriere. Denn unsere Auszubildenden - das ist unsere Zukunft!
Die Besten bei HSH

Die besten Auszubildenden

Insgesamt 130 Mitarbeiter der Hugo Schneider GmbH unterstützen die Auszubildenden, während sie in die unterschiedlichsten Arbeiten auf den Baustellen eingewiesen werden. 

Für die Ausbildung bei der Hugo Schneider GmbH spricht, dass immer wieder Lehrlinge zu den Besten ihres Jahrgangs zählen.

Einen Zeitungsartikel aus dem Westfälischen Anzeiger zur Ehrung unseres Auszubildenden Lukas Janßen (zweiter von links) könnt Ihr hier nachlesen.

Auszubildender Steffen Steinke bei der Arbeit

So werdet Ihr Azubi bei uns

Du bist motiviert und teamfähig? Außerdem hast du einen Realschulabschluss und mindestens die Note befriedigend in Mathe? Dann bewirb dich für eine Ausbildung als Straßenbauer, Kanalbauer oder Maurer bei uns. Hier kannst du dich direkt bewerben.

 

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung dauert normalerweise drei Jahre. In der Zeit bist du abwechselnd bei uns im Betrieb, im Ausbildungszentrum und zusätzlich in der Berufsschule.

Steffen Steinke (21 Jahre), Ausbildung zum Straßenbauer: "Die Ausbildung läuft in Blöcken ab. Bei uns gibt es neben den Schul- und Unternehmensblöcken noch das Ausbildungszentrum. Dort lernt man z.B. das Pflastern mit Natursteinen."

Das Hugo Schneider Team

Verdienst

Im Bau verdienen Azubis am meisten Geld:

1. Ausbildungsjahr = 755 Euro im Monat        

2. Ausbildungsjahr = 1115 Euro im Monat            

3. Ausbildungsjahr = 1400 Euro im Monat  

Bei guten Leistungen während der Ausbildung gibt es außerdem eine Prämie. Bei bestandener Prüfung bieten wir Euch nach der Ausbildung an, als Facharbeiter in unserem Unternehmen weiter zu arbeiten.

Aufstiegsmöglichkeiten: Nach der Ausbildung gibt es die Möglichkeiten, zum Vorarbeiter, Polier, Oberpolier oder Meister aufzusteigen.

 

 

Marcel Dettmar auf dem Bagger

Der Tagesablauf in der Ausbildung

Steffen Steinke (21 Jahre), Ausbildung zum Straßenbauer: "Jeder Tag ist individuell. Typische Arbeiten sind der Einbau von Schotter, das Versetzen von Bordsteinen, der Einbau von Asphalt sowie das Bedienen von Maschinen. Die tägliche Arbeitszeit im Sommer ist von 7Uhr bis 16.30Uhr auf der Baustelle mit einer halben Stunde Mittagspause."

Marcel Dettmar (20 Jahre), Ausbildung zum Straßenbauer: "Der typische Arbeitstag startet im Container, wo der Polier gegen 7Uhr die Aufgaben verteilt. Bis Mittags werden Aufgaben erledigt. Z.B. Winkelstützen setzen, Bordsteine setzen, Rinne setzen/verteilen und auch Gräben für Versorgerleitungen machen. Um 16.30Uhr ist Feierabend. Deswegen wird um 16Uhr die Baustelle gesäubert, aufgeräumt und abgesperrt."

Lukas Janßen (19 Jahre), Ausbildung zum Maurer: "Morgens im Betrieb Material laden, dann zur Baustelle. Dort wird der Tagesablauf besprochen und mit der Arbeit gestartet. Um 12Uhr hat man 30 Minuten Pause. Um 16.30Uhr geht es zurück zum Betrieb."

Die Ausbildung bei der Hugo Schneider GmbH

Hier könnt Ihr einen kurzen Film über zwei unserer Azubis sehen. So bekommt Ihr einen kleinen Einblick in die Arbeit als Auszubildender bei der Hugo Schneider GmbH